Einzelbegleitung

Um eine tragfähige Basis für einen Entwicklungsprozeß zu schaffen werden individuelle Anliegen und Zielvorstellungen bei einem Auftragsgespräch besprochen. Möglichkeiten und Risiken der verschiedenen Zugangsweisen werden geklärt und beidseitig passende Rahmenvereinbarungen vereinbart.

Die Therapie kann bei Bedarf (z.B. Immobilität, psychische Labilität..) ambulant an einem Ort Ihrer Wahl (z.B. zu Hause; im Krankenzimmer; …) stattfinden. Es kann situationsspezifisch sinnvoll und notwendig sein gemeinsam mit Bezugspersonen/Angehörigen zu arbeiten.

Mögliche Beweggründe/Ziele:

  • Gesunde Bewältigung von Lebensveränderungen und/oder persönlichen Wachstumswünschen, sozialen Konflikten (Beziehung, Familie, Beruf, Arbeit..) , traumatischen Erlebnissen…
  • Stabilisierung bei der Bewältigung akuter (z.B. Operationsnachsorge) und chronischer (z.B. psychische Probleme; Demenz und geriatrische Lebensbilder, Multiple Sklerose, Krebs,..) Erkrankungen…
  • Förderung und Reifung der Entwicklung, insbesondere bei „Einschränkungen“, „Verzögerungen“ und besonderer Bedürfnislage
  • Sozialkompetenz, Impulskontrolle lernen, Verhaltenssteuerung und Konzentration fördern
  • Unterstützung in der Neurologischen Rehabilitation (z.B. nach Schlaganfall, Schädelhirntrauma etc. )

Gruppenangebote

Gruppentherapie & Trainingsgruppen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene

Workshop & Training

Workshops, Trainings und Impulsarbeit zu folgenden Schwerpunkten:

  • Impulsseminar A.K.T – „stabil & doch beweglich“
  • themenspezifische Trainings (Gewalt, Konfliktmanagement, Kommunikation & Beziehungsarbeit, Selbstsorge, Gesundheitsfürsorge)
  • Klang- und Instrumentenbau-kurse für Kinder
  • Stimmarbeit und Körperklang